343218
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-343218,eltd-cpt-2.2,ajax_fade,page_not_loaded,,moose-ver-3.3, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,blog_installed,hide_inital_sticky,wpb-js-composer js-comp-ver-6.5.0,vc_responsive

aimTalk – Was soll das?

Auf der Suche nach guten, fundierten und vor allem kritischen Podcasts zum Thema E-Sport stößt man eher selten auf zufriedenstellende Ergebnisse. Einige Podcasts sind äußerst gut, viele andere haben uns inhaltlich oft aber eher enttäuscht.

Wir hören gerne Podcasts, gerade solche mit einem gewissen Tiefgang in der Thematik und der Fragestellung. Daher haben wir uns gedacht: Einfach mal selber machen.

 

Herausgekommen ist aimTalk. Es geht um „gezielte Gespräche“ und auch darum, den Finger in die Wunde zu legen, wenn etwas kritikwürdig ist. Wir möchten einen fundierten, konstruktiven, sachlichen und, wenn nötig, kritischen Austausch mit unseren Gesprächspartnern.

aimTalk – Wer ist das?

Das Team besteht aus zwei Personen
Bild von Timo Schöber

Timo Schöber

Timo ist ehemaliger Spieler und seit circa 1998 im E-Sport unterwegs. Seither hat er unterschiedliche Funktionen bekleidet. Bekannt ist er in der Szene vor allem für das Schreiben. Er hat bisher vier Sachbücher (Bildschirm-Athleten) und dutzende Gastbeiträge zum E-Sport veröffentlicht. Darüber hinaus ist er Gründer der Denkfabrik Esportionary, Dozent an zwei Hochschulen und Kommunikationsleiter beim eSports Nord e.V.

Phillip Ebben

Phillip ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender des E-Sport-Verband Schleswig-Holstein und arbeitet als IT-Verantwortlicher beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein. Darüber hinaus war er mit einem erfolgreichen IT-Unternehmen selbstständig und ist ausgebildeter IT-Sachverständiger. Beim eSports Nord e.V. zeichnet er sich verantwortlich für die technische Leitung des Vereins.

Alle Folgen im Überblick